Der Zweckverband Abfallbehandlung Kahlenberg


Der Zweckverband Abfallbehandlung Kahlenberg (ZAK) ist ein öffentlich-rechtliches Unternehmen mit über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sein Geschäftssitz und der Betriebsstandort befinden sich auf dem Kahlenberg in Ringsheim. Zwei Landkreise, der Landkreis Emmendingen und der Ortenaukreis, bilden den Zweckverband.

Er entsorgt die meisten Abfälle aus seinem Zuständigkeitsbereich und betreibt die Anlagen, in denen sie behandelt und aufbereitet werden. Dadurch steht der ZAK ganz besonders im Blickpunkt der Öffentlichkeit.

Im Jahr 2005 wurde die Abfalleinlagerung am Kahlenberg weitgehend eingestellt und der Deponiebetrieb ist inzwischen ganz in den Hintergrund getreten. Doch für den ZAK gibt es deshalb keinen Stillstand.

Neue Techniken zur Abfallbehandlung wurden entwickelt und haben den ZAK erneut in den Blickpunkt der Region und darüber hinaus der gesamten Fachwelt gerückt. Abfälle werden nun nicht mehr abgelagert, sondern behandelt und verwertet, um wertvolle Rohstoffe zu gewinnen.

Mit seiner Neuentwicklung für die mechanisch-biologische Abfallbehandlung hat der ZAK neue Arbeitsplätze geschaffen und für einen umweltfreundlichen und wirtschaftlichen Umgang mit Abfällen gesorgt. Heute ist der Umgang mit Abfällen ein herausforderndes, entwicklungsträchtiges und sehr veränderliches Aufgabengebiet. Deshalb werden der ZAK mit seinen Innovationen und der Kahlenberg als Betriebsstandort auch in Zukunft im Blickpunkt der Öffentlichkeit bleiben.