Abfälle aus privaten Haushalten





Folgende Abfälle aus Privathaushalten werden angenommen:

Siedlungsabfall (wie z.B. größere Mengen Hausmüll oder Sperrmüll (mehr als 4 m3))

Altholz aus dem Außenbereich (z.B. Fenster (nur ohne Glas), Gartenmöbel, Zäune, Bänke): bis 2m3, weitere Informationen und Annahmestellen finden Sie hier.

Erdaushub und belasteter Erdaushub, weitere Informationen finden Sie hier.

Asbesthaltige Abfälle, weitere Informationen finden Sie hier.
Die Informationen gelten im übrigen auch für Dämmmaterialien aus Mineralfasern.

Sperrmüll (bis 4 m3 pro Jahr kostenlos, bitte ausgefüllte Sperrmüllkarte mitbringen), weitere Infos finden Sie hier.

Unverwertbare mineralische Abfälle (z.B. Gips, Gips-Zementputz, ausgehärteter Zement). Weitere Informationen finden Sie hier.

Annahmegebühren