Mineralien am Kahlenberg


Grundsätzlich sind Sedimentgesteine wie der Jura wesentlich mineralienärmer als aus dem Magma hervorgegangene Gesteine, sogenannte Magmatite und durch Diagenese (= geologischer Prozess der Gesteinsbildung) veränderte Metamorphite (umgewandelte Gesteine), aus denen das Grundgebirge des Schwarzwaldes aufgebaut ist. Da der Kalk ein hoher Bestandteil des anstehenden Juragesteins und des aufliegenden Lösses am Kahlenberg ausmacht, sind Mineralbildungen in Form von Kalziten im Juragestein und Lösskindel in den obersten Schichten des Lösses anzutreffen. Außer kleinen Pyriten sind in bestimmten Schichten noch weitere Mineralien mikroskopisch nachweisbar.